AZIJNPISSER

Eindhoven / Niederlande
bandcamp

Azijnpisser "Mass Hysteria" 7''
500 Ex. (September 2020)
Co-Produktion mit Way Back When, Loner Cult, Darcy Trash

ROMP:

Jaaa, das lob ich mir. Das nennt sich noch sparsam mit Vinyl umgehen. Mal wieder eine 7'', wo auch was drauf ist. Daher EP. Das gute Stück bietet 8 Songs, wofür andere Bands heutzutage eine ganze 12'' brauchen. So wie die EP daherkommt, hört sie sich auch an. DIY Hardcorepunk wie aus den 90ern. Da werden Erinnerungen wach an die nordenglischen Health Hazard oder Ebola. Hammer Geballer mit einzelnen wenigen schleppenden Parts. Vor allem der Part bei Sweet Home Alabahma, where guns and rapists have more rights, hört sich echt an wie das Remake von Kill em all order It's not just a nightmare von Health Hazard. Des weiteren stehen Azijnpisser eben diesen in nichts nach. Genau so gnadenlos schreit die Sängerin ihren Hass auf Gesellschaft, Egoisten oder Vergewaltiger heraus wie auch Drum, Gitarre und Bass mit ihrem thrashy crusty HArdcore Noise mit diesen kurzen Prozess zumachen scheinen. Echt Leute, voll auf meine 20er. Einfaches, auf schlechte Kopierarbeit gemachtes Falt-Cover mit Texten in schwarz/weiss. Was braucht Mensch mehr? Ach ja, nen Pin und nen Aufkleber und die geballte Ladung an aussagekräftigem in your face high speed hc punk. Lasst Euch die Scheibe nicht entgehen, die wird noch Kult.